Weitere Informationen

Die große und exotische Welt der Teppiche bei Quoka

Es gibt kaum einen Einrichtungsgegenstand, der die Fantasie mehr beflügelt als der Teppich. Sicherlich ist eine Auslegware aus Velours, wie man sie in jedem ordinären Büro findet, nicht besonders inspirierend. Doch wenn wir an einen eleganten Greifer-Axminster mit Paysley-Muster denken, edle Läufer mit Boteh-Muster oder die klassischen, gewirkten Orientteppiche mit Herati- oder Persermotiven, entstehen sofort tiefe und exotische Eindrücke. Dabei ist die Bezeichnung "Teppich" für einen Fußbodenbelag, egal ob gewirkt oder gewebt, reichlich irreführend. Das Wort Teppich leitet sich ursprünglich vom altgriechischen "Tappes" beziehungsweise dem lateinischen "Tapetum" ab. Die Ableitung "Tapete" wäre eigentlich treffender, da besonders im mittelalterlichen Westeuropa die Nutzung von Teppichen als Wandbehang dominierte. Fußböden bedeckte man zu dieser Zeit für gewöhnlich mit Fellen oder gegerbten Häuten. Alexander der Große brachte den klassischen Orientteppich ca. 300 Jahre n. Chr. ins Abendland. Heutzutage werden Teppiche, die in der westlichen Welt industriell hergestellt werden, maschinell gewebt und gefertigt. Dies macht Teppiche für jeden erschwinglich und erlaubt zudem die Verarbeitung verschiedener Materialien und Kunststoffe. Auch was die Formen und Motive angeht, sind wir schon lange nicht mehr auf die klassischen floralen, figuralen oder geometrisch-formalen Teppiche beschränkt. Jedes noch so abenteuerliche Design ist heute erhältlich, ebenso die verschiedensten Materialien und Stile. Flauschige, dicke Shaggys und Flokatis, elegant-puristische Sisalteppiche oder feine und leichte Kelim-Teppiche im Vintage-Stil.

Handgefertigte Unikate, Designerteppiche und vieles mehr bei Quoka

Die Auswahl an Teppichen aller Art bei Quoka ist aufgrund der gigantischen Menge an Angeboten von Händlern, Privatleuten und Kunsthandwerkern der herkömmlichen Auswahl beim Fachhändler überlegen. Hier finden sich zum einen maschinell gefertigte Teppiche von Marken wie Luxor Living, Espirit und Scion als auch Designerware von Calvin Klein, Tom Tailor oder Lars Conzen. Auch neue und gebrauchte Teppiche oder Auslegware von Vertragsherstellern der großen Möbelhäuser werden zum Stück- oder Meterpreis angeboten. Zu allen Angeboten findet ihr detaillierte Informationen in den Inseraten. Dies gilt sowohl für Angaben zum verwendeten Material in Flor, Kette und Grundschuss des Teppichs als auch für genaue Angaben zur Breite und Länge in cm.

Inserate für Teppiche: Pflegeservices, Käufer und Verkäufer

Wer Teppiche auf Quoka verkaufen will, sollte auf folgende Punkte achten: Genaue Angaben zu den einzelnen Teppichen sind sehr wichtig. Immerhin geht es nicht nur darum die perfekt passende Größe für den gewünschten Platz zu finden, sondern besonders Leuten mit Allergien die erforderlichen Infos zu den verwendeten Materialien zu liefern. Nicht nur für Privatpersonen, die einen Teppich verkaufen oder verschenken möchten, lohnt sich ein kostenloses Inserat bei Quoka. Nutzen Sie Quoka, um Teppiche zu kaufen und zu verkaufen! Die Kleinanzeigen sind kostenlos, sie können aber auch zusätzliche Funktionen buchen: Eine Galerie-Platzierung an prominenter Stelle außerhalb der Liste sorgt dafür, das Interessenten mit Verkaufswunsch sehr viel eher auf euer Angebot aufmerksam werden.
[09] [q:0] [q(pp):1] [q(gl):0] [p:281] [s:0] [t:1732]