Kajak-Segelboot, Trimaran: "das vermutlich kleinste Segelboot der Welt"

Bild 4 - Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste - Taufkirchen
  • Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
  • Segelboote - Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
  • Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste: Kleinanzeigen aus Taufkirchen - Rubrik Segelboote
  • Bild 4 - Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste - Taufkirchen
  • Kleinanzeigen Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste - Bild 5 von von Bild 17
  • Bild 6 - Segelboote - Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
  • Segelboote - Bild 7 der Kleinanzeige Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
  • Taufkirchen - Bild 8 der Kleinanzeige Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
  • Taufkirchen - Bild 9 der Kleinanzeige Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
  • Taufkirchen - Bild 10 der Kleinanzeige Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
  • Taufkirchen - Bild 11 der Kleinanzeige Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
  • Taufkirchen - Bild 12 der Kleinanzeige Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
  • Taufkirchen - Bild 13 der Kleinanzeige Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
  • Taufkirchen - Bild 14 der Kleinanzeige Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
  • Taufkirchen - Bild 15 der Kleinanzeige Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
  • Taufkirchen - Bild 16 der Kleinanzeige Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
  • Taufkirchen - Bild 17 der Kleinanzeige Kajak-Segelboot Trimaran das vermutlich kleinste
 
Kajak-Segelboot, Trimaran: "das vermutlich kleinste Segelboot der Welt"
 
Kajak-Segelboot auf Basis eines Prijon HTP-Zweier-Kajaks Typ Poseidon, Motor Honda (BF 2,3 D), Prototyp, professioneller Eigenbau, verwendete Materialien: Edelstahl V4A und seewasserfestes Aluminium schwarz eloxiert, CNC gefräst, durch V4A-Excenterhebel komplette Demontage für Transport auf PKW möglich, extrem stabile Bauweise für Expeditionszwecke, das Boot ist alleine oder zu zweit sehr gut zu paddeln, bei geeignetem Wind sehr angenehm zu segeln oder eben auch mit Motor zu fahren, Reichweite mit zwei 12-Liter-Zusatztanks ca. 500 km, das Boot verfügt über selbst aufholende Schwerter, einen Wickelmast mit Wanten und abgeschottete Stauräume, Tiefgang 5 bis 10 cm, Abgabe an Liebhaber/Abenteurer komplett mit Ersatzteilen, Werkzeug und bei Bedarf auch Transporthilfen für PKW oder VW Bus, ein vergleichbares Serienprodukt ist das Hobie Mirage Tandem Island für ca. Euro 8000, dieses Boot hat allerdings keinen Motor, ist eher ein Tretboot als ein Kajak, hat keine Wanten und keine größeren Stauräume (Sit-On-Top-Bauweise), eine weiterer Vorteil des Prototyps: es kann mit unterschiedlichen Beams für verschiedene Zwecke montiert und getrimmt werden: nur Kajak, nur Segelboot oder nur Motorboot mit einem oder zwei Auslegern.