Weitere Informationen

Der Rhodesian Ridgeback - Ein Familienhund aus Afrika

Die Vorfahren des Rhodesian Ridgeback stammen aus Südafrika und wurden dort als Jagd- und Wachhund gehalten. Kolonialherren aus Europa kreuzten die Urrassen mit verschiedenen Rassen, wie zum Beispiel Dalmatinern, und setzten damit den heutigen von der Fédération Cynologique Internationale (FCI) anerkannten Rassestandard. Noch heute wird der Rhodesian Ridgeback für die Jagd und zur Bewachung von Häusern oder Siedlungen eingesetzt, doch auch als Familienhund wird er immer beliebter. Intelligent und würdevoll zeigt dieser Hund nämlich selten Zeichen von Aggressivität und wird daher in Deutschland auch nicht als Kampfhund eingestuft. Auf Quoka verkaufen Züchter und Vorbesitzer Welpen und größere Hunde. Nur selten gibt es einen Rhodesian Ridgeback auch zu verschenken. Wenn du zunächst einen Hund nur zur Pflege aufnehmen möchtest, lohnt es sich, in der Rubrik „Hunde in Not" nachzuschauen.

Am Ridge erkennt man die Rasse

Der Ridge, ein Rückenkamm, bei dem die Haare entgegen der sonstigen Haarwuchsrichtung wachsen, ist das Hauptmerkmal des Rhodesian Ridgeback. Bei Rassehunden muss der Ridge klar abgegrenzt und symmetrisch sein sowie zu den Hüfthöckern schmaler werden. Außerdem sollte er nur zwei Wirbel, „crowns” genannt, aufweisen. Diese müssen einander gegenüberliegen und dieselbe Form haben. Mit seinem langen Hals und dem kurzen, glatten Fell wirkt der bis zu 69 Zentimeter groß werdende Hund sehr elegant, dazu muskulös und kräftig. Das Fell ist in der Regel weizenfarben bis rötlich, jedoch können die Ohren auch dunkler sein und die Schnauze schwarz. Auch eine weiße Behaarung an Brust und an den Zehen kommt bei einigen Hunden vor.

Ein gesunder Hund dank richtiger Pflege

Aufgrund seines kurzen Fells ist der Rhodesian Ridgeback recht einfach zu pflegen. In der Regel reicht regelmäßiges Bürsten mit einer Hundebürste oder einem Spezialhandschuh, um die ausgefallenen Haare zu entfernen. Du solltest bereits einen Welpen an die regelmäßige Pflegeprozedur gewöhnen, damit es später zu keinen Schwierigkeiten kommt. Zur Reinigung der Zähne empfehlen Experten Kauringe aus Büffelhaut, die du günstig hier auf Quoka kaufen kannst. Wenn die Hunde andere Knochen kauen, könnten diese splittern und zu Verletzungen führen. Auch die Krallen bedürfen unter gewissen Umständen einer Pflege durch den Hundebesitzer oder ausgebildete Hundepfleger. Spezielle Krallenscheren findest du in der Rubrik „Zubehör für Haustiere” auf Quoka. Achte darauf, nur die Spitzen der Krallen zu schneiden, damit der Hund nicht blutet. Ein Rhodesian Ridgeback sollte artgerecht ernährt werden. Es wird empfohlen, Welpen drei- bis viermal und ausgewachsene Hunde ein- bis zweimal pro Tag zu füttern. Wenn du deinen Hund gesund und abwechslungsreich ernähren möchtest, solltest du sicherstellen, dass die Nahrung alle notwendigen Vitamine, Nährstoffe und Mineralien enthält.

Welpen sind niedlich und brauchen Fürsorge

Bevor du auf Quoka einen Welpen kaufst, solltest du eine Grundausstattung für das neue Familienmitglied kaufen. Diese kann einen Erste-Hilfe-Kasten, eine mittelharte Hundebürste, einen kleinen Striegel, ein Geschirr, ein Hundehalsband , eine Leine, eine Krallenschere und eine Zeckenzange enthalten. Außerdem solltest du bereits einen ruhigen, zugfreien und trockenen Platz festlegen, an dem der kleine Hund schlafen kann. Bis der Hund stubenrein ist, wird ein Karton mit einer Decke als Hundebett ausreichend sein. Denke daran, dass Welpen sehr neugierig sind und stelle daher sicher, dass in Wohnung oder Garten keine Gefahren lauern. Da Hundewelpen Impfungen zum Schutz gegen verschiedene Krankheiten benötigen, solltest du mit deinem kleinen Rhodesian Ridgeback bald einen Tierarzt aufsuchen. Unter Umständen muss der Hund auch nach einiger Zeit entwurmt werden.

Das ist bei der Haltung eines Rhodesian Ridgeback zu beachten

Ein Rhodesian Ridgeback erfordert mit seiner Sensibilität viel Einfühlungsvermögen und Erziehung. Wie die meisten Hunde muss auch dieser Hund gut ausgelastet und sinnvoll beschäftigt werden. Ausgewachsene Hunde können beispielsweise beim Joggen oder Radeln nebenher laufen, damit sie ausreichend Bewegung bekommen. Natürlich sollte man jeden Hund viel Liebe und Aufmerksamkeit schenken, damit sie sich wie vollwertige Familienmitglieder fühlen.
[13] [q:0] [q(pp):1] [q(gl):0] [p:149] [s:1] [t:1541]