Weitere Anzeigen aus der Rubrik: Kunst, Gemälde, Plastik

MeisterGemälde WILHELM FRITZEL (1870), Maar-Landschaft mit grasende Ziegen um 1900! !

€ 1.399,-
Festpreis
Standort:
D-10779 Berlin Schöneberg
Übergabe:
Abholung
Anzeige:
260284591
Datum:
04.10.2020
Anzeigentyp:
gewerbliches Angebot
Wilhelm Fritzel, Hügellandschaft mit grasende Ziegen und Maaren, wohl Eifel
*16.10.1870 Hamburg - 1943 Ohrensen/Stade

Technik: Öl auf Leinwand
Maße: Bild ca. 60 x 81cm, Rahmen 75 x 95cm; Rahmen mit Aufhängung
Signatur: r.u. "W. Fritzel"
Datierung: ./., ca. 1900-1910
Zustand: Bild 1a, frisch glänzende Farben; schmucker Goldholzrahmen minim. berieben, sonst sehr gut (=kostenlose Zugabe)

An einem von gelben Ginstersträuchen bestandenen Maar-Ufer grasen ein Ziegenbock und eine Ziege, wohl eine Eifellandschaft mit den typischen Maaren (ehem. Kraterseen). Am Himmel ziehen tiefhängende Haufenwolken dahin.

Erstklassiges Meisterwerk von großer Ausstrahlungskraft des internat. geschätzten Hamburger Landschaftsmalers.
Biographie: 1891-97 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Hugo Crola, Adolf Schill, Peter Janssen und Arthur Kampf sowie in der Landschaftsklasse von Eugen Dücker und 0. Jernberg. Vornehmlich von Dücker übernahm er den unbedingten Respekt vor der Natur. Erhielt 1910 in Wien eine kleine Goldene Staatsmedaille, 1911 eine Große Goldene Medaille in Barcelona und den Ehrenpreis der Stadt Düsseldorf. Hat, wie Dücker, an der Ostsee, auf Bornholm und auf Rügen gemalt, seine besten Bilder verdankt er jedoch den landschaftlichen Reizen des Niederrheins. "Die Schilderung der niederdeutschen Landschaft in ihrer einfachen Schönheit und Größe" ist nach seinen eigenen Worten sein Hauptthema. Er liebt klare und helle Beleuchtung und erweist sich in seinen sehr zahlreichen Werken als guten Beobachter. Das Technische ist wie bei vielen neueren Düsseldorfer Landschaftern robust. Hauptbilder sind: Herbsttag in den Rheinwiesen, Vorfrühling, Vom Mühlenberg, Aufziehendes Gewitter (Niederrhein). Die städtische Galerie in Düsseldorf besitzt von ihm eine Flußlandschaft (1912) und "Herbsttag an der Hunte" (1913), außerdem zwei Bilder in der Sammlung Schoenfeld. In Düsseldorfer Privatbesitz befinden sich zahlreiche seit 1902 entstandene Landschaften. Mitglied der Allgemeinen Deutschen Kunstgenossenschaft, der Freien Vereinigung Düsseldorfer Künstler und im Künstlerverein "Malkasten".
Literatur: AKL; ThiemeBecker XII; Rump; Düsseldorfer Malerschule u.a.
Bei Artprice ist WF zZt. mit 133 Auktionen gelistet, beste vglb. Ergebnisse in Euro (jew. plus ca. 30% Gebühren): 3.491 (Sothebys!)/ 2454/ 2419/2352/2200/2064/1900/1815/1790/1636/1592/1567.
Mehr Infos: Originalartikel AKL (Allgem. Künstlerlexikon) u.a.
-
Vorbesichtigung/Direktkauf in Schöneberg, Versand a.A.
---
IMPRESSUM:
ARTSHOP BERLIN (Postanschrift)
M.A. Burkhard Schmidt
Landshuter Straße 18
10779 Berlin
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 190503517
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV
Weitere Anzeigen aus der Rubrik: Kunst, Gemälde, Plastik