Weitere Anzeigen aus der Rubrik: Uhren

SCHWEIZER TASCHENUHR, Silber 800/Rotgold, um 1900, Schwanenhals-Feinregulierung, Breguet-Spirale

€ 289,-
Festpreis
SCHWEIZER TASCHENUHR Silber 800 Rotgold
größere Bilder
Standort:
D-70195 Stuttgart Botnang
Anzeige:
231125996
Datum:
Gestern
Anzeigentyp:
privates Angebot
FEINE SCHWEIZER TASCHENUHR, Silber 800/Rotgold, um 1900, 51 mm, Schwanenhals-Feinregulierung, Breguet-Spirale, Schraubenunruh und Anker feuervergoldet, versilbertes Brückenkaliber mit 17 Steinen und Genfer Streifenschliff, bemerkenswerter Erhaltungszustand.

RARITÄT. Außergewöhnliche und gut erhaltene SCHWEIZER TASCHENUHR aus Silber 800/Rotgold. Zifferblatt und Deckglas sind in sehr gutem Zustand. Das Zifferblatt mit arabischen Zahlen, Minutenreif mit integrierter 24-Stunden-Indikation und kleiner Sekunde bei 6 Uhr trägt die Signatur Y. Berntsson Kungsbacka. Die filigranen Zeiger in Kathedralform sind vergoldet. Die Uhr zeigt auf dem Innendeckel verschiedene Stempel, darunter der Deutsche Reichssilberstempel mit Halbmond und Reichskrone, Schweizer Silberstempel (Auerhahn) mit Silberstempel 0,800, die Gehäusenummer 611092 (Deckelinnenseite). Deckel und Scharniere sind intakt und schließen fest. Das Werk ist außergewöhnlich aufwendig gearbeitet: Schwanenhals-Feinregulierung, Breguet-Spirale, Schraubenunruh und Anker feuervergoldet, Brückenkaliber mit 17 Steinen, versilbert, Genfer Streifenschliff mit Signatur des Herstellers: ARC im Oval für Les Fils de R. Picard aus La Chaux-de-Fonds. Die Rückseite der Uhr mit minimalen Gebrauchsspuren zeigt mittig eine runde Monogrammkartusche auf Strahlenguilloche (siehe alle Fotos). Die Taschenuhr geht, die Ganggenauigkeit wurde nicht geprüft.

Die FEINE SCHWEIZER TASCHENUHR um 1900 - eine außergewöhnliche Taschenuhr mit aufwändig gearbeitetem Werk - geht gut und ist in einem bemerkenswerten Erhaltungszustand. Privatverkauf, keine Garantie und keine Rücknahme. Inkl. Versandkosten.

TYP Lepine-Kaliber, 19 Linien (42,8 mm)
PROVENIENZ Schweiz, La Chaux-de-Fonds
HERSTELLER Les Fils de R. Picard, La Chaux-de-Fonds
HERSTELLUNGSJAHR 1910-1930 (?)
PLATINE Brückenkaliber, versilbert, Genfer Streifenschliff
HEMMUNG Schweizer Ankerhemmung
SCHLAGZAHL 18.000 A/h, entspricht 2,5 Hz
UNRUHSPIRALE Breguet-Spirale
UNRUH Schraubenunruh, feuervergoldet
ANKER/HEMMRAD Feuervergoldet
REGLAGE Schwanenhals-Feinregulierung
LAGERSTEINE 17 Rubine
ABMESSUNGEN Gehäusedurchmesser 51 mm, Höhe 12 mm
GEWICHT 71 g
GEHÄUSE Silber 800/Rotgold
UHRWERK Mechanisch, Handaufzug über Krone
FUNKTION Stunde, Minute (zentral), vertiefte Sekunde bei 6 Uhr
ZEIGERSTELLUNG über ausgezogene Aufzugskrone
DECKGLAS Intakt, keine Kratzer
ZIFFERBLATT Email, weiß, Minutenreif mit integrierter 24-Stunden-Indikation
ZEIGER Stunde/Minute in Filigrantechnik, Kathedral-Zeiger, vergoldet
ZIFFERN Arabisch, schwarz
GEHÄUSE VORNE Scharniermechanismus intakt (87 Grad)
GEHÄUSE HINTEN Scharniermechanismus intakt (87 Grad)
CUVETTE Scharniermechanismus intakt (87 Grad)
GRAVUR GEHÄUSE Kreismotiv auf Strahlenguilloche
GRAVUR CUVETTE entfällt
STEMPEL Deutscher Reichssilberstempel mit Halbmond und Reichskrone, Schweizer Silberstempel (Auerhahn) mit Silberstempel 0,800, Gehäusenummer 611092 (Deckelinnenseite)
GRAVUR WERK ARC im Oval (Signatur Les Fils de R. Picard, Quelle:
Weitere Anzeigen aus der Rubrik: Uhren