Weitere Anzeigen aus der Rubrik: Tierschutzvereine, -heime

Rettung aus Tötung, jede (r) kann helfen

Standort:
D-10997 Berlin Kreuzberg
Anzeige:
256600521
Datum:
14.01.2020
Anzeigentyp:
privates Angebot
Liebe Tierfreunde, der unter deutscher Leitung stehende, steuerlich als gemeinnützig anerkannte Verein Tierhilfe Hoffnung e. V. betreibt mit z. Z. ca. 5500 Hunden, davon ca. 700 Welpen, sowie ca. 250 Katzen das größte Tierheim der Welt, die Smeura, in Rumänien. 85 Tierpfleger und 8 Tierärzte kümmern sich liebevoll um die vielen Tiere. Der Verein hat fantastische Erfolge aufzuweisen und finanziert sich nur durch Spenden. Ich bin eine tierliebe Privatperson und möchte helfen, indem ich Sie um Futter- oder Sachspenden bitte. Der Verein arbeitet seit 2001 sehr erfolgreich in der Tierrettung vor Ort und versorgt die Tiere u. a. mit 2,7 Tonnen Futter täglich. Um das Leid der Straßenhunde effektiv einzudämmen, führt er vorrangig kostenlose Kastrationen durch, durch die ihre Anzahl im Umkreis der Smeura in den vergangenen Jahren nachweislich erfolgreich von 33.000 Hunden auf 4.500 reduziert werden konnte. Es werden monatlich ca. 350 Hunde und Katzen in der Smeura und in drei Kastrationsmobilen überland kostenlos kastriert. Dazu und zum adäquaten Umgang mit Hunden betreibt Tierhilfe Hoffnung Aufklärungsarbeit in ca. 30 Schulen im Umkreis der Smeura. Es werden OPs , Medikamentengaben, regelmäßige Entwurmungen und Impfungen durchgeführt. Es kommt eine von der Bevölkerung stark in Anspruch genommene Notfallpräsenz mit drei Spezialfahrzeugen und 3-köpfigen Teams zum Einsatz, die verletzte Tiere und ausgesetzte Welpen rettet. Ein besonderer Erfolg ist es, dass bis zu 200 Hunde monatlich genehmigt durch den Amtstierarzt in klimatisierten Fahrzeugen in deutsche Partnertierheime zu ihrer endgültigen Vermittlung gebracht werden. Jede einzelne dieser ca. 2.400 Hundeseelen pro Jahr bekommt die Chance auf ein Hundeleben in einem liebevollen Zuhause. Ziel ist es, dass kein Hund länger als drei Jahre in der Smeura verbleibt. Sach- und Futtermittelspenden werden zurück in die Smeura gebracht. Immer wieder werden auch größere Projekte erforderlich. Folgendes konnte bereits realisiert werden: Bau von Hundehütten als Schutz vor den bis zu -20 Grad Celsius kalten Wintern; Bau eines artgerechten Katzenhauses mit 12 Zimmern, Fußbodenheizung und hohem hygienischen Standard; Ausbetonieren der Hundezwinger aus hygienischen Gründen; für 400 Welpen und ältere Hunde, die z. B. unter Arthrose leiden, konnten Paddocks mit Wärmelampen gebaut werden; eine defekte Heizungsanlage und ein irreparables Transport-Kfz wurden ersetzt; die Krankenstation wurde renoviert. Nun muss die marode Abwasseranlage saniert werden. Warum sich für die Tiere in der Smeura einsetzen, wenn auch in Deutschland viele Tiere in den Tierheimen warten? Das Leid der vielen Straßenhunde in ärmeren Ländern ist ohnehin unermesslich. In Rumänien hat sich diese Situation dramatisch verschärft, als im Jahre 2013 ein Gesetz verabschiedet wurde, das ihre Tötung erlaubt. Es gibt städtische Tötungsstationen, in die brutal von Hundefängern gefangene Hunde verbracht werden, wo sie 14 Tage oft ohne oder mit kaum Futter und Wasser in ihren Exkrementen verharren müssen, um nach Ablauf dieser Frist oft bestialisch umgebracht zu werden (Erschlagen mit Eisenstangen, Vergiften oder Spritzen von Frostschutzmitteln, durch das die Hunde innerlich verbrennen u.ä.) Dafür werden Prämien von 72 EUR pro Hund an die Tötungsstationen zahlt. Insofern sind die Tötungsstationen leider lukrativ. Direkt neben der Smeura befindet sich eine solche Tötungsstation. Der Verein hat erwirkt, dass er jeweils vor Ablauf der 14-Tagesfristen die Hunde kostenlos in die Smeura übernehmen kann, so dass sie nun alle gerettet werden können und einem qualvollen Tod entkommen. Ich bitte Sie herzlichst um Futter- und Sachspenden. Die benötigten Dinge, lesen Sie in den Bildern dieser Anzeige. Bitte tun Sie ein gutes Werk und schicken Sie dies per Postpaket an Tierhilfe Hoffnung e. V., Schwarzer Hau Weg 7, 72135 Dettenhausen oder bringen Sie es an die Sammelstellen der Tierhilfe Hoffnung (Karte, s. Internet) Futter ab 5 kg kann ich in Berlin auch abholen, andere Sachspenden in Berlin nach Abstimmung. Besonders nachhaltig helfen Sie, wenn Sie eine monatliche Futterpatenschaft übernehmen. Rufen Sie dazu bitte beim Verein unter Tel. 07157-61341 an. Auch kleinere Spenden helfen und sind willkommen. Herzlichen Dank im Namen der Tiere! Kontoverbindung: Tierhilfe Hoffnung e. V. IBAN: DE 47 6415 0020 0002 4804 60; BIC: SOLADES1TUB. Letztlich wäre es ein großer Erfolg dieser Anzeige, wenn sich Leser entschließen, einem oder sogar zwei Hunden aus der Smeura ein liebevolles Zuhause zu schenken. In diesem Fall bitte ich Sie, beim Verein Tierhilfe Hoffnung zu erfragen, in welchen seiner Partnertierheime in Ihrer Nähe diese Hunde warten. Viele Infos über und vom Verein Tierhilfe Hoffnung und der Smeura finden Sie im Internet. Emails sind mir willkommen und werden sehr gern von mir beantwortet. Der vorstehende Text ist von Tierhilfe Hoffnung genehmigt worden. Das Teilen der Anzeige ist erwünscht.

Herzliche Grüße
Birgit Radatz
Weitere Anzeigen aus der Rubrik: Tierschutzvereine, -heime